Pornoindustrie klagt gegen TSA

sd. 23. Nov., Washington. Die Transportation Security Administration (TSA) hat neben vielem anderen Ungemach nun auch noch eine Klage der Kalifornischen Pornoindustrie am Hals, lässt AVN-Magazine verlauten, das einen hohen Vertreter der Pornoindustrie unter seinen Informanten weiss. Laut diesem untergrabe der Handel mit Nackscannerbildern den pornografischen Markt, besonders im  hart umkämpften Kindersegment. „Unsere Einnahmen haben sich seit der Einführung der Nacktscannern an den Flughäfen um mehr als die Hälfte verringert, und schuld daran ist die TSA,“ schnaubt ein wütender Dirk Diggler an dem der Zahn der Zeit nicht spurlos vorbeigegangen ist, es nun aber doch trotz drogenbedingter Impotenz in die Führungsetage der milliardenschweren Industrie geschafft hat. Auf digg.com könne man beispielsweise schon „Airport Body Scan Porn, Hot XXX Sexy Pics“ runterladen, wenn man denn dafür zu zahlen bereit wäre, was nun wirklich eine Frechheit wäre, vor allem weil die TSA noch immer behaupte, dass es ihr nur um die Sicherheit gehe. Man habe nun die besten Anwälte angeheuert und sei sich sicher, dass die vermaledeiten Nacktscanner , verflucht seien sie immerdar, bald der Geschichte angehören würden.

Bild: Screenshot von hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter International veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Pornoindustrie klagt gegen TSA

  1. Sascha Komrower schreibt:

    Diesem Fluch möchte ich einen weiteren an die Seite stellen. Einen wunderbaren, mosaischen Fluch: http://www.titanic-magazin.de/vffk_1011.html#c11684 Die hohe und in Vergessenheit geratene Kunst des Verfluchens…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s