Anschlag auf Wahlurne: Motiv noch immer völlig rätselhaft

sd. 29. Nov., Allschwil. Wie die BaZ gestern Sonntag berichtete, haben gestern sechs bis sieben Unbekannte, allesamt maskiert, einen Anschlag auf eine Wahlurne verübt. Die Motive waren zunächst völlig unklar und es kursierten die wildesten Theorien, wie etwa, dass die Täter möglicherweise einer militanten Stimmzettelrechtsgruppierung entstammten, und sie nun diese 20 Stimmzettel zu befreien zum Ziel hatten, jemandem jedoch das Feuerzeug ausgerutscht war und die Stimmzettel so einem grausamen Feuertod entgegengehen mussten. Wieder andere behaupteten, dass es sich bei dem halben Dutzend Personen um Obdachlose gehandelt haben muss, denen die Kälte auf der Strasse zu viel wurde und bemerkt hatten, dass da immerzu Leute mit papierenen Guvährern das ominöse Gebäude betraten, und sich wohl dachten: „Hey! Lass uns ein Feuer machen! Da hat’s so viel schönes, warmes Papier!“ Die absurdeste Theorie von allen jedoch stellte die BaZ gleich selber auf. Mittels einer völlig an den Haaren herbeigezogenen Argumentations-, oder wohl eher losen Assoziationkette, suggerierte sie, dass die Tat wohlmöglich am Ende gar politisch motiviert gewesen sein könnte. Von einem seriösen Tagesblatt wie der BaZ sollte man nun aber erwarten können, dass sie diese völlig haltlose Behauptung in den nächsten Tagen wieder zurückziehen wird, sonst liefe sie Gefahr, nicht mehr als die qualitativ so hochstehende Zeitung angesehen zu werden, als die sie in der Öffentlichkeit momentan wahrgenommen wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter International veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s