Terrorhai vor Ägypten!

sd. 6. Dez., Sharm el-Sheikh. Bei den verschiedenen Haiattacken von letzter Woche, und so auch bei jener, der gestern Sonntag auch eine deutsche Urlauberin zum Opfer fiel, könne ein terroristisches Motiv nicht ausgeschlossen werden, so der Sprecher der deutschen Bundespolizei, Kuno Knüppel.

Es sei schon seit längerem bekannt, dass Al-Kaida in den Trainingscamps in den pakistanischen Stammesgebieten, in Höhlen tief unter der Erde – was auch der Grund sei, wieso sie noch niemand zu Gesicht bekommen habe – Aquarien unterhalte, in denen sie Haie abrichte, diese dann im Meer freilasse und auf unschuldige westliche Touristen hetze. Es sei mehr als wahrscheinlich, dass es sich beim Terrorhai (Bild oben) um genau so ein von Herrn Taliban abgerichtetes Monster handle. Geheimdienst-informationen zufolge arbeite Herr Taliban und seine Brüder auch daran, Raben abzurichten, mit Sprechstoffgürteln zu versehen, ihnen ganz viele jungfräuliche Räbinnen zu versprechen, nur um sie dann in den sicheren Tod zu schicken. Dies empöre nicht nur Tierschutzorganisationen; laut Knüppel sei man auch im Innenministerium über diese Neuigkeiten höchst bestürzt.

Innenminister Thomas de Maizière nutzte die Gelegenheit, um darauf hinzuweisen, dass er schon Recht hatte, als er von der erhöhten Terrorgefahr warnte, in der Deutschland schwebe. „Sehen Sie, da haben wir’s! Die Terroristen nutzen jeden Augenblick der Nachlässigkeit aus. Wir müssen handeln! Diese Tragödie hätte verhindert werden können. Es wird nun wirklich an der Zeit, dass wir die Vorratsdatenspeicherung einführen, die Pressefreiheit massiv einschränken und dass wir uns nun endlich einen Flipperkasten für den Bundestag anschaffen.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter International veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Terrorhai vor Ägypten!

  1. Pingback: Terroranschläge bleiben weiterhin aus: Bundeswehr springt ein, um Erwartungen zu erfüllen

  2. Pingback: Richtigstellung des Artikels „Terrorhai vor Ägypten“ | d'Zwible

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s